One Apple a Day, keeps the doctor Away

1und1 und Vertragswechselgebühr
10. März 2011
Neues Spielzeug für den Mann (Frau)
13. Juni 2011
Zeige alle

Nun ist es passiert: nach langer Standhaftigkeit gegen Netbooks und Ipad 1 ist nun auch der xeo ist dem Apple iPad 2 verfallen. Konnte ich der Netbook Ära noch trotzen und satte 10 Monate auch der apple Manie belächeln, ist dies nun vorbei. Da ich im Präteritum schreibe, kann ich auch gleich gestehen, dass ich diese Zeilen auf dem iPad 2 schreibe.

Zeiten und Menschen ändern sich. Das ist bekannt und auch ich konnte mich dem Charme der kleinen Glasfläche nicht widersetzen.

Doch was hat meine Meinung über ein Produkt, womit sich Steve Jobs ordentlich eine goldene Nase mit Zubehör verdient, geändert?

Ich war ja nie negativ auf Tabletts und Netbooks eingestellt. Bei den Netbooks sprach mich einfach nie die geringe Auflösung und die sehr schwache Leistung an. Auf die extrem lange Akkulaufzeit und hohe Flexibilität war ich aber schon neidisch. Gerade wenn ich auf Reisen ein 3,5 kg Stein im Gepäck mit mir herumführe. Aber ich wusste das ist nur eine Zwischenlösung.

Und warum hatte ich mir kein iPad 1 gekauft? Viel zu hässlich und zu schwer :sideways: :silly: :whistle:  nein, dass war es nicht. Es war der Preis!!! :dizzy:

Und warum nun ein iPad 2? Ich erzähl mal vom ausschlaggebendem Moment. Sicherlich kennt das der ein oder andere:

ich saß mit meiner Freundin im Flug von Shanghai nach Frankfurt. Fun Entertainment gabs keins: kein Screen im Vordersitz und das Notebook zwischen den Beinen. Nicht nur, dass die Beinfreiheit arg eingeschränkt war, auch das nervige ab- und aufbauen ging mir gegen den Strich. Zumal ich mit der 2,5h Akkulaufzeit ordentlich haushalten musste.

Dann schaute ich nach links und da saß ein Mann. Las Bücher, schaute CSI (keine Ahnung welches) und das gefühlt den ganzen Flug lang. Ab da wusste ich: ich habe die Schnauze voll von meinem jetzigen eingeschränkten Zustand. Ich bin bereit für den nächsten Level.

Und siehe da. Nun hab ich mir die 32gb + 3G Version gegönnt. Kurzes Zwischenfazit:

Besser als erwartet. :w00t: Nur noch ein Problem: 2 Personen und nur ein IPad… :whistle: Das zeigt sich die wahre Kunst des Teilens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.