Neues Spielzeug für den Mann (Frau)

One Apple a Day, keeps the doctor Away
18. Mai 2011
Wechsel von 1und1 zur Telekom
5. Juli 2011

Diesmal gibts einen kurzen Blogbeitrag über Küchenspielzeuge bzw. Küchengeräte. Denn heute haben wir die Keule rausgeholt und den Studenten-Zeit-Verbleibseln in den Elektro-Schrott geschickt. Was damals wichtig war: Hauptsache günstig. Ach quatsch: Megagünstig musste es sein! Aussehen? Anzahl der Leistung (Watt)? Egal! Günstig!!

Nachdem die Design-Wünsche und „mehr Leistung“ Rufe lauter wurden, haben wir uns ganz entsprechend der Wegwerf-Gesellschaft verhalten und ließen die alten Geräte im hohen Bogen zum Recycling-Hof fliegen.

Was wurde ersetzt:

  • Eierkocher (uhhh sah der aus…)
  • Wasserkocher (fieser Kalk)

Was gibts neues:

  • Wasserenthärter (so viele Menschen schwören drauf und weniger Kalk tut den Geräten auch gut)
  • Handmixer (satte 450 Watt)

Diesmal haben wir in den Preisvergleichen alle Extras angeklickt, die uns wichtig erschienen und wir bisher vermisst hatten. Aber auch das Design war uns wichtig  :sideways: Aber über Geschmack lässt sich streiten. Falls der ein oder andere Leser auch gerade überlegt, was er sich oder seiner Liebsten gönnen soll, hier unsere Top4:

Eierkocher: Russell Hobbs Stylo Eierkocher

Bisher hats der gute Eierkocher aus dem Aldi-Markt getan. Leider hat ihm der Kalk und die Faulheit ihn doch mal öfters zu reinigen zugesetzt. Zudem war uns beim neuen Eier-Kocher wichtig, dass sich das Gerät selbst abschaltet und nicht nur nervig tönt! Man sitzt auch manchmal unpassend auf der Toilette fest  :whistle:

Nettes Feature nebenbei: der kann sogar Spiegelei bzw. gedämpftes Ei  :wub: Leider 35 Watt weniger Leistung als der Alte. Aber bei Eierkochern gibts nicht so wirklich viel Auswahl und die Dinger werden schnell arsch-teuer…

 

Wasserkocher: Russell Hobbs Cottage

Sieht edler als der Alte aus, hat herausnehmbaren Kalkfilter, Überhitzungsschutz, Trockengehschutz  360°-Sockel. Automatische Abschaltung und Kabelaufrollung hatte der gute alt CLATronic auch…

Toll auch: 1000 Watt mehr Leistung: 3000 Watt. Wenns mal schnell gehen muss  😎

 

Wasserenthärter: Brita Elemaris XL

Gut, die einen schwören drauf, die anderen denken so ein quatsch. Aber was spricht gegen gefiltertes Wasser? So Wasser mit weniger Kalk, mit weniger Blei, mit weniger Metallen und anderen Bestandteilen die im Wasser durch die alten Rohre anfangen mit zu schwimmen.

Die XL Version haben wir uns gegönnt, weil wir im Winter zweimal den Wasserkocher pro Tag anschmeißen. Zudem haben wir mal durchgerechnet: Ca 4 Euro im Monat für die Kartuschen… Damit kann man Leben. Ist ja für die Gesundheit und längeres Leben der Geräte (Eierkocher und Wasserkocher)

Zu guter Letzt: Tefal HT4111 Handmixer

Da war Leistung für mich besonders wichtig. Die Geräte ab 500 Watt haben meist zwei Griffe und sehen damit meist aus wie eine Bohrmaschine… Damit zu groß. In der Regel sind meist 300 Watt ausreichend. Da ich aber nicht Vorhabe, mich irgendwann mal zu ärgern, dass ich nicht mehr Watt gekauft habe, hab ich bei 450 Watt zugeschlagen.

Ich finde der Tefal HT4111 hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Knapp sieben Euro kann man sparen, wenn man nicht das Set kauft und dabei auf Stabmixer-Aufsatz und Mixbecher verzichten kann.

So nun nur noch Platz finden  :unsure: :pinch:

Was haltet ihr von der Auswahl? Gibts Erfahrungen? Soll ich zu den Produkten noch später einen Nachtrag liefern mit Erfahrungen? Russell Hobbs kannte ich übrigens vorher nicht… Mal sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.